Culture of Remembrance

Commemorating crime and political remembrance

 


 

04. May 2019

Was nun?

Ein Ex-Nazirichter als Vorsitzender im Auschwitz-Prozess

Im Grunde überrascht es nicht und doch ist es für manche ein Schock, dass Hans Hofmeyer, Vorsitzender Richter im ersten Frankfurter Auschwitz-Prozess von 1963-1965, ein Ex-Nazirichter war. Kurt Nelhiebel, als Journalist Prozess-Beobachter in dem wichtigen Verfahren, erinnert daran, dass Richter Hofmeyer in seiner Urteilsbegründung der Sichtweise des Anklägers Dr. Fritz Bauer eine Absage erteilte. Dieser ließ sich zwar nicht täsuschen, die Mehrheit unter seinen Juristenkollegen und in der deutschen Gesellschaft aber nur allzu gern.

Von Kurt Nelhiebel (Bremen)

Beitrag


13. April 2019

Nina Lagergren (1921-2019)

Von der Raoul Wallenberg Research Initiative (RWI-70) erreicht uns die traurige Nachricht, dass die Schwedin Nina Lagergren verstorben ist. Mit ihr hat uns eine aufrechte Kämpferin für des Menschen Rechte verlassen. Unser Mitgefühl gilt ihrer Familie. Susanne Berger (Washington), Koordinatorin von RWI-70, erinnert an die mutige Schwester des Judenretters Raoul Wallenberg.

Von Susanne Berger
 

Deutsch   

English

 


27. January 2019

"Es geht ums Überleben"

Claus Peter Reisch und Mission "Lifeline" handeln

Viel ist in diesen Tagen von einer Kultur der Erinnerung die Rede, von der Notwendigkeit, unsere Demokratie zu stärken. Was werden wir antworten können, wenn in nicht ferner Zukunft die Frage kommt: „Was habt Ihr getan, als die Menschen, die vor Krieg, politischer Verfolgung und Folter, aus Hungersnot und bitterster Armut geflohen sind, zu Hunderten im Mittelmeer ertrunken sind?“ (...) Sich zu erinnern bedeutet, die Erkenntnis zu leben, dass wir entschlossen für die Menschenrechte eintreten, seien es die eigenen oder die von Anderen. Auf dem Fritz Bauer Blog und unserem YouTube-Kanal haben wir jetzt unser Film-Interview mit Claus Peter Reisch publiziert.

Von Dr. Irmtrud Wojak


Zum Beitrag

Direkt zum Film