Wir können aus der Erde keinen Himmel machen,

aber jeder von uns kann etwas tun, dass sie nicht zur Hölle wird.

Fritz Bauer

 

Aktuelle Beiträge und Hintergründe vom Überleben und der Suche nach dem Recht


 

14. Juli 2019

Liao Yiwu 

Für die Freiheit der Anderen kämpfen

Im Jahr 1989, als Liao Yiwu sein Gedicht "Massaker" während der brutalen Niederschlagung der Proteste auf dem Tian'anmen Platz schrieb, war er längst ein bekannter Schriftsteller und Lyriker, allerdings stand seine Dichtung in China auf der "Schwarzen Liste". Das Gedicht "Massaker" führte zu einer vierjährigen Haftstrafe, die Liao Yiwu nur knapp überlebte. 

Jetzt ist sein neues Buch, Herr Wang, der Mann, der vor den Panzern stand: Texte aus der chinesischen Wirklichkeit, im S. Fischer Verlag erschienen. Die Titelgeschiche gilt dem Unbekannten, der sich 1989 vor die anrollenden Panzer stellte und damit das Massaker für einen kurzen historischen Moment aufhielt. Aus diesem Anlass veröffentlichen wir ein Gespräch mit dem chinesischen Schriftsteller.


Gespräch

Beitrag


07. Juli 2019

Raoul Wallenberg Research Initiative RWI-70

Pressemitteilung

EXKLUSIV: Ein hoher Offizier der sowjetischen Staatssicherheit, Generalleutnant Pawel Sudoplatow, verbreitete Falschinformationen über den Giftmord an dem schwedischem Diplomaten Raoul Wallenberg. "Die Behauptungen von Sudoplatov scheinen Teil der bewussten russischen Desinformationsversuche zur Schließung des Wallenberg-Falls gewesen zu sein." (aus dem Artikel im Svenska Dagbladet vom heutigen Tag)

Von Vadim Birstein und Susanne Berger


Presseerklärung (Deutsch)

Press release (English)


30. Juni 2019

Should the EU adopt a Global Magnitsky Act?

Interview with Clara Portela (University of Valencia, Spain) by Susanne Berger (Washington DC, USA)

As the EU is contemplating the adoption of an EU wide global human rights sanctions regime, leading international sanctions expert Professor CLARA PORTELA provides important background and context for the debate.


Beitrag